Diese Website befindet sich gerade in der Entwicklung. Daher können wir eine Vollständigkeit noch nicht garantieren. Wir entschuldigen uns für dadurch entstandene Unannehmlichkeiten.

Neues von der Mü 31

Seit dem die Mü 31 ihr Finish bekommen hat, ist einiges voran gegangen und es wurden an Kleinbaustellen, wie dem NOAH Einbau und der Hauptbolzenverriegelung weiter gearbeitet. Obwohl alle Studenten zur Zeit Prüfungen schreiben, wurde auch in letzter Zeit fleißig an der Mü 31 geschafft. Ein großer Punkt auf der „ToDo“ bis zum Erstflug war der Abschluss des Steuerungsbelastungsversuchs, der viel Vorarbeit erforderte und die letzte große Belastungsprobe der Mü 31 war. Am Wochenende konnten die weiteren, nötigen Versuche im Rahmen der Steuerungsbelastung in der Werkstatt des Leichtbaulehrstuhls durchgeführt werden.

Seit dem die Mü 31 ihr Finish bekommen hat, ist einiges voran gegangen und es wurden an Kleinbaustellen, wie dem NOAH Einbau und der Hauptbolzenverriegelung weiter gearbeitet. Obwohl alle Studenten zur Zeit Prüfungen schreiben, wurde auch in letzter Zeit fleißig an der Mü 31 geschafft. Ein großer Punkt auf der „ToDo“ bis zum Erstflug war der Abschluss des Steuerungsbelastungsversuchs, der viel Vorarbeit erforderte und die letzte große Belastungsprobe der Mü 31 war. Am Wochenende konnten die weiteren, nötigen Versuche im Rahmen der Steuerungsbelastung in der Werkstatt des Leichtbaulehrstuhls durchgeführt werden.

Alles lief wie geplant und der Einsatz konnte erfolgreich abgeschlossen werden. Parallel dazu wird in der Werkstatt weiterhin am Einbau der Elektrik und Systeme gearbeitet sowie im Konstruktionsbüro alles für den Erstflug vorbereitet.  

 

Menü schließen
de_DE
en_US de_DE