Der Schlacro hat wieder einen Motor

Bei frühlingshaften Temperaturen konnte vergangenes Wochenende in Königsdorf der Schlacro-Motor wieder eingebaut und angeschlossen werden. Sobald der Propeller angeschlossen und die restlichen Verkleidungsteile angebracht worden sind, kann mit den Überprüfungsflügen und dem „Einfliegen“ begonnen werden.

Besonderer Dank gilt hier der Firma Dachsel GmbH für die Überprüfung des Motors und der Firma Franz Oberflächentechnik GmbH & Co KG für die Instandsetzung des Motorrahmens.

 

eingebauter Motor
Eingebauter Motor mit ‚Übergangs-Propeller‘
Rissprüfung
Hier wird der Motorrahmen auf Risse überprüft. Der Test wurde bestanden, es wurden keine Risse gefunden!
Menü schließen
de_DE
en_US de_DE