Saisonbeginn in der Akaflieg

In der Akaflieg München war zum Saisonbeginn sehr viel los. Unsere erfahrenden Piloten konnten erste schöne Streckenflüge im Fliegerlager in Trento genießen, dann stand auch noch der Messeauftritt der Mü 31 auf der AERO in Friedrichshafen an. Im Anschluss konnte die Saison mit unserem Schulungslager in Königsdorf richtig starten.

In der Akaflieg München war zum Saisonbeginn sehr viel los. Unsere erfahrenden Piloten konnten erste schöne Streckenflüge im Fliegerlager in Trento genießen, dann stand auch noch der Messeauftritt der Mü 31 auf der AERO in Friedrichshafen an. Im Anschluss konnte die Saison mit unserem Schulungslager in Königsdorf richtig starten.

Die Segelflugsaison beginnt bei uns traditionell mit dem gemeinsamen Aushalten und dem anschließenden Schulungslager, wo auch unsere Neuen das erste Mal fliegen können. Aber auch davor waren die Akaflieger die letzten Wochen viel unterwegs.

Zum einen waren wir auf der AERO in Friedrichshafen mit unserer Mü 31 vertreten und haben dort viel positives Feedback erhalten, wissbegierige Fragen beantworten und Kontakte pflegen können. Wie immer hat es sehr viel Spaß gemacht, die Akaflieg nach außen zu repräsentieren und auch den Projektfortschritt in den anderen Akafliegs zu sehen. 

Zum anderen war parallel dazu ein Teil der Gruppe zwei Wochen im Fliegerlager in Trento und konnten dort vielen schöne Streckenflüge, Erfahrungen im Hangfliegen und auch so einige kulinarische Highlights genießen. Wie jedes Jahr konnten wir uns wieder über die hohe Beteiligung von Alten Damen und Herren freuen.

Ganz besonders im Fokus stand in Trento unsere DG 1000, die im Winter eine Neulackierung bekommen hat und jetzt wirklich super da steht. Einen großen Dank an alle, die hierfür gespendet haben. 

Wir freuen uns nun auf viele schöne Flugtage in der Schulungswoche in Königsdorf, bevor nächste Woche an der Uni das neue Semester startet. Bisher konnten sich sogar schon 5 Flugschüler freifliegen! 

Menü schließen
de_DE
en_US de_DE