Der Entwurf für die schwanzlose Motormaschine Mü9 war 1932 sehr weit fortgeschritten. Es gab auch schon ein in der neuen Akaflieg-Werkstatt hergestelltes Modell, mit dem Startversuche unternommen werden sollten. Dann allerdings wurde das Projekt dieses Nurflüglers mit stark positiv (nach hinten) gepfeilten Flächen abgebrochen, da außerhalb der Gruppe negative Erfahrungen mit Nurflüglern bekannt wurden und sich die Akaflieger wohl auch an ihre eigenen Schwierigkeiten mit der Mü5 ‚Wastl‘ erinnerten, die nicht behoben werden konnten.
Spannweite 10 m
Flügelfläche
15 m²
Streckung
-
Flächenbelastung
-
Rumpflänge
4,26 m
Rüstgewicht
360 kg
Fluggewicht
700 kg
Sinkgeschwindigkeit
-
Menü schließen
de_DE
en_US de_DE