Werkstatt-Update

Seit dem letzten Bericht aus der Werkstatt ist einiges passiert. Die brandneue Mü 31 Haube ist fertig und wurde vom 1Stein bei Josef Weiss Plastic GmbH abgeholt und wartet nun gut verpackt in unserem Lager auf den restlichen Flieger.

alt

Im Mittelflügel wurden mit dem Beul-System die letzten Strukturbauteile eingeklebt. Zurzeit findet die Integration des Wasserbalastsystems statt. Hierfür werden die Serienbauteile von diversen Schleicher-Flugzeugen angepasst. Dabei werden unter anderem elektrische Wasserventile mit der Flex optimiert.

Seit dem letzten Bericht aus der Werkstatt ist einiges passiert. Die brandneue Mü 31 Haube ist fertig und wurde vom 1Stein bei Josef Weiss Plastic GmbH abgeholt und wartet nun gut verpackt in unserem Lager auf den restlichen Flieger.

alt

Im Mittelflügel wurden mit dem Beul-System die letzten Strukturbauteile eingeklebt. Zurzeit findet die Integration des Wasserbalastsystems statt. Hierfür werden die Serienbauteile von diversen Schleicher-Flugzeugen angepasst. Dabei werden unter anderem elektrische Wasserventile mit der Flex optimiert.

Parallel haben wir damit begonnen die ersten Steuerungsteile zu positionieren. Angefangen haben wir mit der Querruderansteurung hinter den Bremsklappenkästen, was uns aufgrund der sehr engen Platzverhältnisse einiges Kopfzerbrechen bereitet hat, schließlich aber mit Akaflieg-Eigenbauten, wie zum Beispiel Self-made-Linear-Lagern gelöst werden konnte.

Nebenbei wurde ein Mock-Up für den Cockpit-Innenausbau laminiert. Da es sich hierbei um kein fliegendes Bauteil handelt, konnten die Neuen einiges an Laminier-Erfahrung sammeln.

Und damit der Spaß nicht zu kurz kommt, haben einige hartgesottene auch noch bei Minusgraden eine spontanes Werkstattgrillen alla Akaflieg veranstaltet.

alt

Menü schließen
de_DE
en_US de_DE