Bruchrumpfreparatur

Seit dem unglücklich verlaufenen Rumpfbruchversuch sind wir mit der Reparatur des hinteren Hauptspants beschäftigt. Dort hat der Rumpf wegen der Verformung des Flügeldummies und eines Fertigungsfehlers versagt. Brezn und unser Prüfer Feichtinger haben die kaputte Stelle zerlegt und wir haben zusammen einen Reparaturplan ausgearbeitet.
 
Mittlerweile ist der Spant wieder aufgebaut und die Reparatur fast abgeschlossen. Der neue Beschlag und der Bolzen müssen noch eingebaut werden. Auch der modifizierte Flügeldummy ist inzwischen fertiggestellt. Eine Stange verhindert eine Verschiebung des hinteren Lagers, die auch im realen Flügel nicht stattfinden kann. Zusätzlich wurde der Lastangriffspunkt versetzt, so dass er keine Verdrehung mehr bewirkt. Nach der Prüfungszeit soll der neue Anlauf für den Rumpfbelastungsversuch starten.
 
Entfernen der Decklagen
Hier werden die Decklagen entfernt

 

 
Reparatur1
Rumpfreparatur2
 
Schaeftung
 
Reparaturlagen
Hier werden die Reparaturlagen im Rumpf auflaminiert
 
Fluegeldummy
Der modifizierte Flügeldummy konnte bereits fertig gestellt werden
 
Ergebnis
Das Ergebnis kann sich sehen lassen, die Reparatur ist fast fertig.

 
 
 
Menü schließen
de_DE
en_US de_DE