MTU spendet Drehmaschine für die Akaflieg

Nachdem die alte Akaflieg – Drehmaschine mittlerweile in die Jahre gekommen ist und es immer schwieriger wurde präzise Teile für die µ31 zu bauen, haben wir im letzten halben Jahr nach einem Ersatz gesucht. Freundlicherweise konnte uns die MTU hier mit einer Maschine aus deren Lehrwerkstatt helfen, welche wir vor einer Woche geliefert bekamen.

Herzlichen Dank an die Verantwortlichen in der Firma MTU und den Spediteur, der sie uns direkt bis zur Werkstatt liefern konnte!

Unsere alte Drehmaschine hat auch schon eine neue Heimat gefunden. Sie wird in Zukunft bei der WARR, einer befreundeten studentischen Gruppe an der TUM, zum Einsatz kommen.

(mehr …)

Weiterlesen

Belastungsversuch bis zur sicheren Last

Heute Nachmittag wurde die Tragfläche der Mü 31 bis zu ihrer sicheren Last belastet. Dies entspricht dem Lastfall einer 15 m/s Böe bei 218 km/h im Fluge. An dem Lastgeschirr wurde mit einer Kraft von 15 kN (ca. 1,5 Tonnen) gezogen. Der Versuche verlief durchweg Positiv und wir sind gespannt auf den finalen Bruchversuch.

Tragfläche der Mü 31 Bei j=1,0

 

 

(mehr …)

Weiterlesen
Menü schließen
de_DE
en_US de_DE